Beratung: 07071 - 151590

Herzlich willkommen

Rheumaliga

Eine der größten und wichtigsten Selbsthilfeorganisationen im Bereich der Gesundheit ist die Deutsche Rheuma-Liga. Sie wurde 1970 gegründet und hat inzwischen rund 280.000 Mitglieder. Zu den vorrangigen Aufgaben der Rheuma-Liga gehören:

  • Hilfe und Selbsthilfe für alle von Rheuma Betroffenen
  • Aufklärung der Öffentlichkeit
  • Interessensvertretung für Rheumakranke in der Politik, im Gesundheitswesen und in der Öffentlichkeit
  • Förderung der Forschung

Die Arbeitsweise

Die Inhalte werden von den Betroffenen und ihren Angehörigen bestimmt. Die Deutsche Rheuma-Liga hat es sich zur Aufgabe gemacht, die rheumakranken Menschen zu Experten für die eigene Krankheit zu machen. Die Information und Beratung der Rheumakranken durch die Rheuma-Liga erfolgen unter Abstimmung mit Fachleuten und werden für die Patienten verständlich aufbereitet. Die Mitarbeiter der Rheuma-Liga arbeiten zu einem großen Teil ehrenamtlich und führen einen konstruktiven Dialog untereinander. Alle Mitarbeiter der Rheuma-Liga, haupt- oder ehrenamtlich, orientieren ihre Arbeit an den Interessen und Anliegen der Rheumakranken und ihrer Angehörigen. Die Rheumaliga achtet darauf, trotz Kooperationen, Sponsoring, Zuwendungen und Spenden unabhängig zu bleiben. Weiteres Anliegen der Deutschen Rheuma-Liga ist die laufende Qualitätsverbesserung. Im Dienstleistungsbereich ist die Weiterentwicklung der Fachqualitäten an erster Stelle. Die Selbsthilfe hingegen sieht ihre Ziel darin, verschiedenen Menschen die Möglichkeit zu bieten, ihre Stärken zum ihrem eigenen Wohl und für das Wohl der anderen Betroffenen einzusetzen und bei der Bewältigung der Krankheit zu helfen. Die Verbände der Rheumaliga sorgen dafür, dass ihre haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter über eine ausgezeichnete Qualifikation verfügen. Die Rheumaliga kooperiert sowohl mit Leistungserbringern als auch mit Verbänden und Organisationen, die zur Versorgung von Rheumakranken beitragen.

Online-Infos

Zusätzlich zur Rheuma-Liga gibt es viele Webseiten, auf denen man sich über Rheuma informieren kann. Zu diesen Seiten gehört auch Rheuma Online. Rheuma Online bietet genaue Informationen zu den unterschiedlichen Rheumaerkrankungen aber auch zur Therapie. Selbst die unterschiedlichen gängigen Rheuma-Medikamente werden auf Rheuma Online erklärt und beschrieben. Rheuma Online bietet den Betroffenen und ihren Angehörigen nicht nur Informationen über die Erkrankung, sondern bietet zusätzlich die Möglichkeit, sich im Forum mit anderen Rheumakranken auszutauschen. Ein Chat, eine Ecke für Erfahrungsaustausch, ein Schmerztagebuch, eine Liste für empfehlenswerte Rheumatologen und die Adressen für Rheumaselbsthilfegruppen runden das Angebot von Rheuma Online ab. Vielen Betroffenen hilft vor allem der Austausch mit anderen Erkrankten.