Beratung: 07071 - 151590

Herzlich willkommen

Rückenübungen

Viele Menschen klagen über Rückenschmerzen. Rückengymnastik zu Hause bietet eine gute Möglichkeit, um Rückenprobleme im Keim zu ersticken und ihnen vorzubeugen. Rückenschmerzen entstehen vor allem durch Bewegungsmangel sowohl in der Arbeit als auch im Alltag, wenn man zum Beispiel lange vor dem Computer oder Fernseher sitzt. Die Muskeln erschlaffen, und dies geschieht auch an der Wirbelsäule. Durch eine schlecht trainierte Rückenmuskulatur ist die Wirbelsäule stärker belastet und nützt sich schneller ab. Diese Abnutzung kann zu Reizungen und Entzündungen führen, welche am Ende Rückenschmerzen auslösen. Die Rückenmuskulatur muss sanft gestärkt werden und zahlreiche Rückenübungen für den helfen dabei.

Rückenschule

Als Rückenschule bezeichnete Kurse werden mittlerweile bei vielen Fitnessstudios, Ergotherapeuten und Physiotherapeuten angeboten. Die Rückenschule vermittelt gesunde Übungen für den Rücken und gibt Informationen zur Vorbeugung oder Verminderung von Rückenschmerzen. Die Rückenschule soll alle richtigen Muskelgruppen stärken um die Wirbelsäule zu entlasten. Um in den Genuss der Rückenübungen der Rückenschule zu kommen, muss jedoch nicht zwingend ein Kurs besucht werden, auch Bücher sind zu diesem Thema erschienen. Allerdings sollten sich Unerfahrene bzw. Menschen mit bereits bestehenden Rückenproblemen die Übungen für den Rücken in einem Kurs beibringen lassen und erst danach zu Hause weiter trainieren. Somit kann das falsche Einlernen von Übungen verhindert werden und der Rücken wird nicht zusätzlich in Mitleidenschaft gezogen. Nach einer Weile können die Rückenübungen auch zu Hause ohne Probleme durchgeführt werden.

Rückengymnastik

Durch die regelmäßige Rückengymnastik kann auch die rückenfreundliche Haltung im Alltag trainiert werden. Das Rückentraining umfasst normalerweise zusätzlich Übungen für den Bauch, Po und die Oberschenkel. Am effektivsten ist die Rückengymnastik, wenn sie mindestens drei Mal pro Woche durchgeführt wird. Das Rückentraining kann Schmerzen im Rücken vorbeugen. Wer bereits mit Rückenschmerzen zu kämpfen hat, sollte das Rückentraining zu Beginn unter Anleitung durchführen. Nur so kann man sicher gehen, dass Haltung und Bewegung bei den Rückenübungen den Rücken nicht zusätzlich belasten. Die Trainer kontrollieren und korrigieren bei Bedarf die Ausführung der Rückenübungen. Sobald die richtige Haltung eingeübt wurde, kann die Rückengymnastik auch zu Hause ohne Probleme durchgeführt werden. Auch für Kinder ist spezielles Rückentraining verfügbar. In den Kursen wird den Kindern spielerisch das richtige Heben und Tragen durch spezielle Übungen für den Rücken beigebracht. Doch auch Informationen über die Schmerzentstehung im Rücken werden den Kindern näher gebracht.