Beratung: 07071 - 151590

Herzlich willkommen

So überwinden Sie Ihre Leistenzerrung

Eine Leistenzerrung ist eine Verletzung der Adduktoren-Muskeln. Ursache ist in der Regel eine Überbeanspruchung bei einer plötzlichen Seitwärtsbewegung, zum Beispiel bei einer Grätsche. Eine Leistenzerrung geht mit Bindegewebsrissen, lokalen Entzündungen und Schmerzen einher, je nach Schweregrad kommt es auch zu Muskelfaserrissen und Blutergüssen.

Die DR. FEIL STRATEGIE hilft

Um eine Leistenzerrung schneller auszuheilen, ist es wichtig, die lokalen Entzündungen im Bereich der Leiste zu senken. Wenn vorhandene Entzündungsreaktionen in den Bindegewebsstrukturen und in der Muskulatur abgebaut werden, kann die körpereigene Regeneration einsetzen. Die DR. FEIL STRATEGIE unterstützt Sie auf diesem Weg. So hilft die Dr. Feil Ernährung durch die Verringerung von Zucker, Weizen und Masttierfleisch sowie durch ein Plus an Gemüse, Kräuter, Gewürze, Fisch, Speiseleinöl und Nüssen, die Entzündungsreaktionen in Ihrem Körper nachhaltig zu senken. Die Nährstoffe Ackerschachtelhalm, Glucosamin-, Chondroitinsulfat und Kollagenhydrolysat sind zudem wichtige Bausteine der Strategie. So wirkt sich die Dr. Feil Strategie ganzheitlich auf Ihre Leistenzerrung aus. Sie stabilisiert die Strukturen und hilft die Belastbarkeit spürbar zu verbessern.

Schon bald wieder mehr Lebensqualität

Unsere Erfahrung zeigt, dass sich in etwa drei bis vier Monaten bereits eine sehr gute Verbesserung erzielen lässt. Der individuelle Erfolg kann sich aber auch schneller einstellen oder in Einzelfällen auch mehr Zeit in Anspruch nehmen. Deshalb können Sie unseren Kurs wahlweise für einen Monat oder gleich für mehrere Monate buchen.